Billiger telefonsex

Billiger Telefonsex zu jeder Zeit

billiger telefonsex

Im Prinzip geht es mit Sicherheit auch teurer. Aber warum teures Geld bezahlen, wenn Telefonsex billig übers Handy ausprobiert werden kann?

Nicht die Frauen mit denen du telefonierst sind in diesem Geschäft billig, aber guter Telefonsex kann durchaus auch preiswert sein.

09005 888685

Nur 1,99 Eur/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend

Geile, junge und willige Girls aus dem gesamten deutschen Raum warten bereits schon jetzt auf deinen Anruf. Hier brauchst du nicht viel Geld auszugeben, um voll und ganz auf deine Kosten zu kommen! Telefonsex mit einer unserer heißen Girls hat hohen Reizwert. Ruf noch heute über dein Handy an und telefoniere mit hemmungslosen Ludern, die gerne dazu bereit sind, dich zum Höhepunkt zu bringen oder sogar mit dir gemeinsam zum Orgasmus zu kommen. Total versaute, geile Luder warten darauf, von dir so richtig verwöhnt zu werden. Führe richtig versaute und verdorbene Gespräche mit unseren jungen, heißen Girls. Wie magst du es am liebsten?

Wähle unsere Nummer und vergnüge dich beim Telefonsex billig mit jungen Damen, die dir zu jeder Zeit auf Abruf bereitstehen. Bist du auf den Geschmack gekommen?

Greif doch gleich zum Hörer und probier es einmal aus. Und das Beste ist: Du brauchst nicht mit hohen Kosten zu rechnen. Junge, heiße Luder warten nur darauf, von dir so richtig verwöhnt zu werden.

Interview mit einer Telefonsex Anbieterin

Interviewer: Macht es Ihnen heute noch Spaß, mit Telefonsex Ihr Geld zu verdienen?

Telefongirl: Es ist mittlerweile reine Routine. Nur ganz am Anfang war ich aufgeregt. Eigentlich ist es aber immer wieder das gleiche mit demselben Ende, wie eben in jedem Porno auch. Es gibt natürlich ein paar unterschiedliche Vorlieben und Geschmäcker, das Ende ist aber identisch. Es gibt dennoch nichts was es nicht gibt und ich habe bereits die unglaublichsten Fragen gehört.

Interviewer: Wie ist der Höhepunkt über das Telefon und was geschieht danach?

Telefongirl: Ich komme bei einem derartigen Gespräch nicht zum Höhepunkt. Ein sehr netter Mann bedankt sich für seinen Orgasmus und betont, dass er sich schon auf den nächsten Anruf freue. Andere legen sofort nach dem Orgasmus auf.

Interviewer: Haben Sie sich bereits einen Kundenstamm mit Stammkunden aufbauen können?
Telefongirl: Mindestens fünfzehn, ja. Diese rufen immer wieder an, manche sogar täglich. Aber auch neue Anrufe erhalte ich immer wieder.

Interviewer: Ist es wahr, dass manche Männer einfach nur aus dem Grund anrufen, weil sie jemanden zum Reden suchen?

Telefongirl: Gerade in Bezug auf meine Stammkunden kann ich dies nur bestätigen. Sie erzählen viel aus ihrem Privatleben und gerne von ihren Sorgen in der Familie bzw. im Job. Für diese Art von Männer ist ein solcher Anruf auch kein Betrug, sie sind sogar sehr stolz auf sich, dass sie nicht in ein Bordell gehen und sich dort die gesuchte Befriedigung zu holen.

Interviewer: Wie halten Sie die Männer länger in der Telefonleitung?

Telefongirl: Das geht in der Regel ganz einfach: Ich stelle so viele Gegenfragen wie nur möglich. Natürlich versuche ich hier auch etwas auf Zeit zu spielen, immerhin verdiene ich damit meinen Lebensunterhalt. Mein persönlicher Telefonrekord liegt bei knappen zwei Stunden am Stück. In der Regel ist aber spätestens nach einer halben Stunde Schluss.

Interviewer: Beschweren sich manche Kunden über Abzocke bei Ihnen?
Telefongirl: Ja, doch, manchmal kommt das schon vor. Das ist aber eher selten. Wenn das dann doch einmal der Fall ist, kann der Kerl am Ende der Leitung ganz schön ausfallend und gemein werden. Ich bin froh, dass ich ihm nicht persönlich gegenübersitze in einem solchen Moment.

Interviewer: Haben Sie schonmal mit einer Lesbe telefoniert?
Telefongirl: Ja, auch Lesben rufen bei mir an. Die wollen eben dasselbe wie die Männer auch. Selten kommt es sogar vor, dass mich verheiratete Ehefrauen anrufen. Sie haben sodann meist das Handy des Partners durchstöbert und sind dabei auf meine Nummer gestoßen. Dann kommt es schon mal vor, dass man mich beschimpft.

Interviewer: Haben Sie schon einmal einen Ihrer Kunden privat getroffen?
Telefongirl: Ab und zu denke ich: Die Stimme kenn ich doch. Dann verstelle ich meine ganz schnell, sodass mein Gegenüber meine niemals erkennen könnte. Ich habe auch schon mit Nachbarn aus dem nahen Umfeld telefoniert. Jedes Mal wenn ich diesen über den Weg laufe, kann ich mir ein feines, innerliches Grinsen einfach nicht verkneifen. Auch Geräusche, wie beispielsweise die Feuerwehr, haben schon Nachbarn aus dem nahen Umfeld enttarnt. Ich bin froh, weiterhin so anonym arbeiten zu können.